AQUAGARD Beton-Versiegelung

Beton braucht Schutz!

Beton kann bis zu einer bestimmten Tiefe durchfeuchten, bevor die absolute Wasserundurchlässigkeit eintritt. So ist es möglich, dass Wasser den Dichtungseinsatz umwandert. Zudem besteht die Gefahr, dass infolge der Kernbohrung angeschnittener Bewehrungsstahl korrodiert. Die AQUAGARD Beton-Versiegelung verhindert das. Aufgrund dieser Erkenntnisse empfehlen wir AQUAGARD-Konservierung. 

AQUAGARD-Konservierung (groß)

- AQUAGARD Grundierung 1 Liter für 4,0 m² (Type 1710)

- AQUAGARD Speziallack 1 Liter für 3,5 m² (Type 1715)

AQUAGARD-Konservierung (klein)

- AQUAGARD Grundierung 1/3 Liter für 1,5 m² (Type 1711)

- AQUAGARD Speziallack 1/3 Liter für 1,0 m² (Type 1716)

Das System besteht aus:

- AQUAGARD-Grundierung (Type 1710/1711)

Grundierung/Primer für Speziallack

Die Grundierung dringt tief in die Kapillaren und Luftbläschen
des Betons ein und verschließt diese dauerhaft wasserdicht.
Wasser kann auf diesem Wege den Dichtungseinsatz nicht
umwandern. Die Grundierung wird mit Pinsel oder Rolle aufgebracht.

- AQUAGARD-Speziallack (Type 1715/1716)

Speziallack zur Versiegelung von Kernbohrungen
Der Aquagard Speziallack versiegelt die Oberfläche der
Kernbohrungs wandung und schützt gleichzeitig den eventuell
angeschnittenen Bewehrungsstahl vor Korrosion. Der Speziallack
wird ebenfalls mit Pinsel oder Rolle aufgetragen.

Downloads

Preisliste

Sicherheitsdatenblatt Aquagard-Grundierung als PDF

Sicherheitsdatenblatt Aquagard-Speziallack als PDF

 

 

Ihre Frage an uns?!

[!] Die Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Maximal 3MB pro Datei.

Bitte geben Sie hier den Verify-Code ein (ohne Leerzeichen).