Presseberichte

31.05.2017 | Smart DOYMA Plattform ist online: Passgenaue Produktinfos. Überall. Jederzeit.

Smart DOYMA Plattform ist online: Passgenaue Produktinfos. Überall. Jederzeit.

Ein kleiner QR-Aufkleber auf den Curaflex Nova® Produkten verspricht vollen Service-Nutzen. Ein einfacher Scan, schon ist man auf der Smart DOYMA-Plattform. Die Zukunft der Informationstechnik im Baubereich.

Abb.1 : Hilfreiches Tool: Smart-DOYMA-Plattform auf der Baustelle

 

Das Zauberwort heißt: Smart DOYMA Plattform. Jedes Curaflex Nova® Produkt ist mit einem QR-Code ausgestattet, über den man die neue, produktspezifische Informations-Plattform erreicht. 

Die Smart DOYMA Plattform bietet den Anwendern mobile Werkzeuge, die barrierefrei und direkt abrufbar sind. Überall. Jederzeit.

Ein besonderes Highlight ist das Montageprotokoll, das direkt auf der Baustelle mit dem Mobiltelefon ausgefüllt und versendet werden kann. In diesem Zusammenhang wird für das Produkt dann auch die 25 Jahre Garantie aktiviert.

Abb. 2: Landingpage der Smart DOYMA Plattform

 

Weitere Informationsbereiche der Plattform gliedern sich so:

  • YouTube-Channel – mit Einbau- und Produktvideos
  • Produktdetails – alle relevante Infos rund ums Produkt
  • Kontakt – direkter Beraterkontakt (per Mail)

Darüber hinaus können Ausschreibungstexte und Einbauanleitungen dort direkt aufgerufen werden.

Diese drei Vorteile liegen auf der Hand. Denn die Produktinformationen sind:

  • gebündelt an einem Ort zusammengefasst
  • jederzeit aktuell
  • mobil verfügbar 

Prototypen der Smart DOYMA Plattform wurden am DOYMA-Messestand der BAU 17 (München) und der ISH 17 (Frankfurt) erfolgreich vorgestellt. Die Messebesucher waren von den umfangreichen Informationsmöglichkeiten beeindruckt.

Hier die volle Info unter: www.doyma.de/smart-doyma

16.05.2017 | DOYMA startet neue Kampagne: „Profis für Profis … überlasse nichts dem Zufall“

DOYMA startet neue Kampagne: „Profis für Profis … überlasse nichts dem Zufall“

DOYMA startet „Profis für Profis“-Kampagne unter dem Motto „… überlasse nichts dem Zufall“. Ziel ist es, echte Profis zu Wort kommen zu lassen, die über Ihre positiven Erfahrungen mit DOYMA Dichtungssystemen berichten. Und damit andere Profis bei der Produkt-Auswahl zu unterstützen. Ein Konzept mit Zukunft …

Abb. 1: Kampagnen-Motiv: „Profis für Profis … überlasse nichts dem Zufall“

 

In jedem Berufsfeld steht oder fällt der Erfolg eines Projektes mit den richtigen Entscheidungen und mit dem richtigen Produkt. So ist es auch im Fachhandwerk. Denn wer nicht auf Sand bauen will, der kann auf Erfahrungen anderer aufbauen!

Die DOYMA-Kampagne „Profis für Profis ... überlasse nichts dem Zufall!“  will auch anderen Profis den Weg ebnen, um verlässliche Produktentscheidungen zu treffen. Sicher informiert durch Expertenmeinungen. Authentisch, praxisnah, relevant. Die „Profis für Profis“-Kampagne gibt entscheidende Hinweise, die Ausführende für optimale Lösungen brauchen. Beispielsweise mit Curaflex Nova® Dichtungssystemen – einfach, schnell, sicher. Oder wie mit Quadro-Secura® Bauherrenpaketen Versorgungsleitungen kompakt und sicher in´s Gebäude eingeführt werden können.

Gestandene Praktiker geben persönliche Erfahrungswerte in spannenden Interviews weiter: www.doyma.de/profis. Kompakte Infos finden Sie auch in einem separaten Folder (Direkt anfordern!).

Jetzt beim „Profis für Profis“-Gewinnspiel mitmachen und gewinnen!

Bringen Sie Ihre Profi-Erfahrungen auf den Punkt und laden Sie ein Foto von sich hoch, dass Sie während des Einbaus geschossen haben. Mit etwas Glück winken den Gewinnern tolle Preise (z. B. MAKITA Profi-Paket bestehend aus Akkubohrschrauber, Baustellenradio und Kaffeemaschine). Alle Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.doyma.de/profis.

Werden Sie auch DOYMA-Profi! Interesse? Dann machen Sie mit und schreiben uns unter: news@doyma.de.

Pressemitteilung und Bildmaterial

 

 

06.04.2017 | Praxishandbuch Dichtungssysteme von DOYMA macht Namen alle Ehre

Praxishandbuch Dichtungssysteme von DOYMA macht Namen alle Ehre

Zukunftsweisendes Konzept für erfolgreiche Praxisanwendungen

Was interessiert den Profi – ob Fachhandwerker, Planer oder Architekt – auf der Baustelle, wenn es um Dichtungssysteme geht? Zunächst das, was er an baulichen Gegebenheiten real vorfindet. Und welche Dichtungslösungen er bei gegebener bautechnische Aufgabenstellung einsetzen kann! 

Das brandneue DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme will genau das bieten und präsentiert sich in komplett neuem Gewand. Ein Meilenstein in der konzeptionellen Weiterentwicklung von DOYMA-Beratungsunterlagen:

Das Praxishandbuch gliedert sich in vier Hauptabschnitte  – Planungshilfe, Produkte, Grundlagen und Allgemeinen Teil.

Genau in dieser Abfolge bilden die einzelnen Abschnitte eine logische Kette praxisrelevanter Info-Bausteine, um strukturierte, zielorientierte Produktentscheidungen treffen zu können.

Gleich am Anfang stehen daher die Erläuterungen des FHRK-Standards mit den Auswahlkriterien für Gebäudeeinführungen. Gefolgt von eingehenden Erklärungen zu Regelanforderungen, die die verschieden Arten von Gebäudehüllen und deren Beanspruchungsklassen/Lastfällen betreffen. Mit diesen Vorüberlegungen können im Produktfinder die in Frage kommenden DOYMA-Produktgruppen bzw. Produkte (z.B. Curaflex Nova®) ausgewählt werden.

Damit geht das DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme in Konzeption, Gestaltung und Inhalt noch stärker auf die Bedürfnisse des Anwenders ein.

Der Produktwegweiser im Praxishandbuch
Regelanforderung Schwarze Wanne

 

Hier einige Leitgedanken:

Einfachheit – Eine große Stärke ist die reduzierte Visualisierung bautechnischer Gegebenheiten. Hier werden die wesentlichen regelungstechnischen Hinweise gegegeben (FHRK Planungshilfe).

Sicherheit – Die geeigneten DOYMA-Produkte werden mit allen technischen Details aufgelistet.

Schnelligkeit – Lösungsorientiert mit den richtigen Produkten direkt an´s Ziel. Mit den besten DOYMA-Produktempfehlungen. 

Sonderkonstruktionen 

Besondere bauliche Gegebenheiten können spezielle, konstruktive Maßnahmen erfordern, die individuell gefertigt werden können. Unter „Sonderkonstruktionen“ geben wir eine Übersicht erfolgreich umgesetzter Speziallösungen.

Wissen, was man tut

Sicheres Handeln basiert auf dem Wissen über den allgemein anerkannten Stand der Technik: Daher finden Sie im Kapitel „Grundlagen“ wichtige Informationen zum neuen Normenentwurf der DIN 18533 „Abdichtung von erdberührten Bauteilen“ sowie zu den Verbands-Regelwerken, Sanierungen im Bestand, Zulassungen, DIN-Normen, zentrale Einbaubeispiele und vieles mehr.

Alles in allem ein fundiertes, praxisrelevantes Tool aus der Welt der Dichtungssysteme, dass die tägliche Arbeit ein Stück einfacher macht. 

Das DOYMA Praxishandbuch Dichtungssysteme kann digital (PDF-Download) oder als Print-Version unter http://www.doyma.com/unternehmen/prospekte abgerufen werden.

Pressemitteilung und Bildmaterial

23.03.2017 | Bilanz zur ISH 2017: Voller Erfolg auf ganzer Linie

Bilanz zur ISH 2017: Voller Erfolg auf ganzer Linie

Voller Erfolg auf ganzer Linie: Das ist die überragend positive Bilanz der ISH 2017. "Die Stimmung ist bestens: Unser DOYMA Know-How ist gefragt - als Berater, Partner und Experte!" So kommentierte der verantwortliche Teamleiter Hr. Dugimont den Besucherandrang am Stand.

DOYMA-Bilanz zur ISH 2017: Voller Erfolg auf ganzer Linie

 

DOYMA positionierte sich auf der Frankfurter Leitmesse glasklar als Experte mit zwei Kernkompetenzen: Dichtungs- und Brandschutzsysteme.

Stand-Konzept und Themen bestachen durch Klarheit und Prägnanz: Die gestalteten Themenwelten wurden begreifbar und extrem praxisnah an Exponat-Stelen dargestellt. Bestes Anschauungsmaterial für Profis und Ausgangspunkt vieler Beratungsgespräche.

Sowohl die Neuerungen bei den Dichtungssystemen Curaflex Nova® als auch die Quadro-Secura® Bauherrenpakete mit innovativer Montagetechnik wirkten als echte Publikumsmagnete. Reges Interesse bestand insbesondere auch an Curaflam® Brandschutzsystemen. 

An fünf Messetagen wurden am DOYMA-Stand ca. 20 % Besucher mehr als vor zwei Jahren gezählt. Interessenten, die hochzufrieden beraten, betreut und ein wenig „bespaßt“ (DOYMA-Design-Ente) wurden. Auch ein Ergebnis: Ein Besucheraufkommen mit rekordverdächtiger Benchmark.

Pressemitteilung und Bildmaterial

 

 

31.01.2017 | BAU 2017: Montagefreundliche Hauseinführungen und Dichtungssysteme stehen hoch im Kurs

BAU 2017: Montagefreundliche Hauseinführungen und Dichtungssysteme stehen hoch im Kurs

Der DOYMA-Stand auf der BAU 2017 hat es klar gezeigt: Das Interesse an zukunftsweisenden Hauseinführungen und Dichtungssystemen ist ungebrochen. Vor allem Mehrsparten-Hauseinführungen für nicht unterkellerte Gebäude und innovative Dichtungssyteme liegen voll im Trend.

Großes Interesse der Besucher auf dem DOYMA-Stand der BAU 2017
Messe-Stelen Curaflex® und Curaflam® mit unterschiedlichen Einbausituationen

 

Bauherrenpakete all-inclusive

Bauherrenpakete haben sich bewährt: Der Anwender bekommt eine Komplettlösung aus Hauseinführungssystem plus notwendigem Zubehör. DOYMA bietet jeweils zwei Ein- und Mehrspartensysteme an, die für Gebäude mit oder ohne Keller geeignet sind.

Großes Interesse zeigten die Messebesucher an der Mehrspartenlösung Quadro-Secura® Basic R4+ mit verbesserten Montage-Eigenschaften: Das Snap-Fit-System gewährleistet, dass die einzelnen Mantelrohre sicher in das Rohbauteil einrasten. Dies geschieht durch direkte, optische Sichtkontrolle beim Montieren.

Die Mantelrohre sind mit DN 90 großzügiger ausgelegt und erleichtern das Einziehen der Versorgungsleitungen. Darüber hinaus sind die Mantelrohrsysteme 100 % werkseitig druckgeprüft (Prüfsiegel).

Curaflex Nova®: Optimale Bedienung, sichere Montage

Die Montagefreundlichkeit und Einbausicherheit der Curaflex Nova® Dichtungssysteme beeindruckte das Fachpublikum. Besonders die effiziente Standard-Lösung für gängige Medienleitungen Curaflex Nova® Uno stand bei den Messebesucher hoch im Kurs.

Neue Produkt-Lösungen haben die Palette erweitert: Zum Beispiel eine flexible Abdichtung für unterschiedliche Medienleitungen Curaflex Nova® Multi. Oder ein Spezialist für oberflächenstrukturierte, empfindliche Rohre Curaflex Nova® Senso. Auch geteilte Dichtungssysteme und Blindeinsätze gehören jetzt zur Curaflex Nova® Serie. Hier die herausragenden Produkt-Eigenschaften:

Einfach: Dicht in jeder Bauphase und sicher bei allen Lastfällen (lastfallunabhängig)

Schnell: Kein Drehmomentschlüssel nötig und automatisch das richtige Drehmoment (eine Montage mit Akkuschrauber ist möglich)

Sicher: 25 Jahren Garantie als außergewöhnliches Garantieversprechen von DOYMA

Die Gestellringe bestehen aus speziellem Hochleistungskunststoff, der optimal gegen elektrochemische Korrosion gewappnet ist und dadurch besonders für besondere Belastungen geeignet ist.

Smart DOYMA-Plattform ist die Zukunft

Die Zukunft heißt: Smart DOYMA-Plattform. Jedes Produkt wird mit einem QR-Code gekennzeichnet, über den man die produktspezifische Informations-Plattform erreicht. Hier gelangt man direkt auf:

den Youtube-Channel - mit Einbau- und Produktvideos

die Produktdetails - alle relevant Infos rund um´s Produkt 

den Live-Chat - direkter Beraterkontakt

den Smart DOYMA-Hub - Objektdokumentation und Garantie-Plattform

Auch Ausschreibungstexte und Einbauanleitungen können hierüber direkt aufgerufen werden. An Hand eines Prototyps wurden am DOYMA-Stand die umfangreichen, informativen Möglichkeiten in einem Display-Spot und einer Live-Demo veranschaulicht.

Brandschutz: konkret und direkt

Unter dem Motto „Brandschutz: konkret und direkt“ präsentierte sich der Brandschutz-Bereich mit diesen Schwerpunktprodukten: Die Brandschutzmanschette Curaflam® XSPro sowie die Curaflam® KonfixPro zur Abschottung von Mischinstallation.

Die Messe-Stelen zeigten die Brandschutz-Produkte in unterschiedlichen, praxisrelevanten Montagevarianten. Ein fachlicher Leckerbissen für jeden Praktiker, der die Einbausituationen rundum begutachten konnte. Konkretes Anschauungsmaterial, das viel Zuspruch erhielt, verbunden mit der exzellenten Beratungsleistung durch das DOYMA-Standteam. 

Pressemitteilung und Bildmaterial

 

 

26.07.2016 | „Wir verkaufen Sicherheit“: Betriebsbesichtigung bei DOYMA in Oyten

Christina Jantz-Herrmann besucht im Rahmen ihrer Sommertour das Unternehmen DOYMA in Oyten.

Das Unternehmen DOYMA ist einer der führenden Hersteller für Brandschutz- und Dichtungssysteme rund um Rohre und Kabel und seit 1980 in Oyten ansässig. Gemeinsam mit SPD-Kommunalpolitikern besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann nun den Betrieb im Oytener Industriegebiet.

Geschäftsführer René Hartwig führt Christina Jantz-Herrman durch den Betrieb
Kerstin Ihlenfeldt-Wulfes erläutert den Produktionsablauf

 

Die DOYMA Geschäftsführung um René Hartwig, Kerstin Ihlenfeldt-Wulfes und Tanja Kraas erläuterte den Politikern zunächst im persönlichen Gespräch aktuelle Probleme und Anregungen. So hat zum Beispiel auch DOYMA mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. „Aus dem Gespräch mit der Geschäftsführung nehme ich zudem mit, dass vor allem die personelle Unterbesetzung im Deutschen Institut für Bautechnik für langwierige Zulassungsverfahren sorgt. Außerdem erläuterte uns die Geschäftsführung Probleme, die ihnen durch ein zu kompliziertes Steuersystem entstünden“, fasste die Abgeordnete das Gespräch zusammen. Auch kommunalpolitische Themen wie die Nahverkehrsanbindung und die Kinderbetreuung waren Themen.

„Im Anschluss an das Gespräch führte uns die Geschäftsführung noch durch die Produktions- und Lagerhallen. DOYMA bietet zahlreiche und vielfältige Arbeitsplätze und ist so ein wichtiger Arbeitgeber in Oyten. Ich freue mich, dass DOYMA sich weiterhin bemüht, Arbeitsplätze auch für Flüchtlinge anzubieten“, erklärte die SPD-Bundestagsabgeordnete für Osterholz und Verden.

Die Politikerin aus Schwanewede ist während der parlamentarischen Sommerpause unter dem Motto „Jantz nah dran“ in Osterholz und Verden auf Sommertour unterwegs. „Ich nutze die sitzungsfreie Zeit, um mich mit Vereinen, Initiativen und Betrieben im Wahlkreis zu treffen. Ich möchte Probleme und Anregungen mitnehmen, die ich für meine Arbeit in Berlin immer sehr gut gebrauchen kann“, führt Christina Jantz-Herrmann aus.

Pressemitteilung und Bildmaterial

 

 

31.05.2016 | Quadro-Secura® Mehrsparten-Hauseinführungen Alles drin – alles dran: DOYMA Bauherrenpakete all-inclusive

Ob Neubau oder Sanierung: Ab einer bestimmten Bauphase müssen Versorgungsleitungen ins Gebäude eingeführt werden. Dieser Arbeitsschritt sollte nicht nur montagefreundlich sondern auch sicher ablaufen. Für jedes Problem eine praktische Lösung: DOYMA bietet drei attraktive Bauherrenpakete der Quadro-Secura® Mehrsparten-Hauseinführungen an. Versorgungsleitungen können mit ihrer Hilfe punktgenau, regelkonform und sauber ins Haus eingeführt werden. Ob Rund- oder Reihenlösung, ob Gebäude mit oder ohne Keller. Alle angebotenen Pakete sind vom DVGW zugelassene Produkte.

So kann regelkonformer Einbau von Versorgungsleitungen gelingen. Denn an den „Bauherrenpaketen all-inclusive“ ist alles drin und alles dran!

Die jeweilige Mehrsparten-Hauseinführung ist mit allen erforderlichen Komponenten ausgestattet, die für den Einbau notwendig sind. Hier muss nichts mühselig in Einzelteilen zusammengekauft werden: Eine effektive und willkommene Zeitersparnis für alle Bauherren.

Die Installation der Haus- und Netzanschlüsse und dazugehöriger Anschlusseinrichtungen sind  kompakt und platzsparend möglich, die Belegung mit Gewerken kann flexibel gehandhabt werden. Medienleitungen können auch im Nachhinein problemlos ausgetauscht werden (Relining) – ohne evtl. den Vorgarten aufgraben zu müssen.  

Alle Gewerke sind mit gas- und druckwasserdichten Blindstopfen vorbelegt. Und die Versorgungsleitungen können unabhängig vom Baufortschritt durchgeführt werden.

Vorteile der DOYMA Quadro-Secura® Mehrsparten-Hauseinführungen im Überblick:

Kostengünstig

  • geringere Tiefbaukosten durch Verlegung aller Hausanschlussleitungen in einem Graben
  • nur noch ein Futterrohr oder eine Kernbohrung notwendig
  • Mantelrohre ermöglichen die einfache nachträgliche Verlegung bzw. den Austausch von Hausanschlussleitungen ohne weitere Erdarbeiten
  • keine zeitliche Verzögerung im Baufortschritt durch die Montage
    der Mehrsparten-Hauseinführung während der Tiefbau-Phase

Platzsparend

  • alle Hausanschlussleitungen können durch eine Öffnung (Futterrohr oder Kernbohrung) ins Haus geführt werden

Sicher

  • Gas- und Druckwasserdichtigkeit gem. DIN 18322
  • höchste Sicherheit durch Trennung aller Versorgungsleitungen
  • DVGW geprüft
  • Abdichtung nach DIN 18195 möglich

Jetzt gezielt und umfassend informieren unter www.bauherrenpaket.de oder aktuellen Bauherren-Paket Folder anfordern. Weitere Produktinfos unter www.doyma.de

Pressemitteilung und Bildmaterial

 

 

05.04.2016| DOYMA auf der IFH 2016: Fokus Curaflex Nova® „Dicht in Null Komma Nix“

Die IFH / Intherm in Nürnberg, die Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien, öffnet dieses Jahr vom 05. bis 08. April 2016 für das Fachpublikum seine Pforten. Praxisbezogene Lösungen und anwendungsreife Innovationen stehen im Mittelpunkt des Besucherinteresses. DOYMA wartet an seinem Stand mit diesen interessanten Lösungen auf:

Kompakt und robust, extrem korrosionsbeständig und mit innovativen Features ausgestattet – so präsentiert sich die neue Produktserie der Curaflex Nova® Dichtungssätze von DOYMA (Curaflex Nova® Uno, Multi und Senso).

Sie werden dieses Jahr mit einer aufmerksamkeitsstarken Werbekampagne „Dicht in Null Komma nix“ dem Markt vorgestellt – Das Motto ist hier Programm! Flankierend startet eine große Aktion, die viele attraktive Prämien bereit hält.

Das zukunftsweisende Montagekonzept der Curaflex Nova® Dichtungssätze macht die Anwendung einfacher, schneller und garantiert eine sichere Verspannung der Dichtungseinsätze.
Messebesucher können sich von der Leistungsfähigkeit der Produkte selbst überzeugen, indem sie Info-Vorträgen folgen und die innovativen Dichtungssysteme selber montieren.

Für Top-Leistung sorgen folgende Produkteigenschaften: Curaflex Nova® sind lastfallunabhängig und ohne Drehmomentschlüssel verspannbar (bei genau definierten Drehmomenten mit ITL-System). Und das ist in der Branche einzigartig: Auf alle Systeme gibt es eine 25-jährige Garantie.

DOYMA präsentiert im zweiten Themenbereich Wissenwertes zu Brandschutzsystemen und zeigt dies an praxisnahen Einbaubeispielen.

Sehen - Live erleben - Testen: Messebesucher finden den DOYMA unter der Standnummer 7.014 in der Halle 7.

Pressemeldung und Bildmaterial

 

 

17.03.2016 | Jetzt limitierte Praxisbox Brandschutzsysteme sichern!

Endlich ist sie da!
Die gut durchdachte Praxisbox Brandschutzsysteme: Für alle Lebenslagen im professionellen, vorbeugenden Brandschutz.

DOYMA gibt Planern sowie Ausführenden damit ein praktisches Werkzeug an die Hand, das ein idealer Begleiter für Büro- und Baustelleneinsatz ist.

Die Praxisbox Brandschutzsysteme enthält unter anderem diese praktischen Tools …

  • die fachlich erweiterte und praxisorientierte Broschüre „Praxishandbuch Brandschutzsysteme“, die seit Oktober letzten Jahres mittlerweile in der 14. Auflage gedruckt wird und mit sprunghaften Absatz den Markt erobert
  • der Gewerkefalter, der eine schnelle Übersicht über die DOYMA Curaflam® Brandschutzsysteme verschafft und deren Anwendungsmöglichkeiten aufzeigt
  • ein Gliedermaßstab, der hilft, die notwendigen Abstände zwischen Abschottungen einzuhalten bzw. die eingehaltenen Abstände nachzuweisen. Sofern denn Abstände notwendig sind, denn DOYMA Curaflam® Brandschutzsysteme besitzen umfangreiche zugelassene Nullabstände u.a. auch zu fremden Brandschutzsystemen wie Lüftungsleitungen gem. DIN 18017-3 oder stark im Markt verbreitete Mineralwoll-Brandschutzsysteme. (Ein Blick in die jeweilige Zulassung lohnt sich.)
  • jederzeit zur Hand: ein Schreibblock und ein einklemmbarer hochwertiger Kugelschreiber

Außerdem bietet die Praxisbox genügend Platz, um weitere Unterlagen - wie z.B. allgemein bauaufsichtliche Zulassungen, Baupläne etc. – hier abzulegen.

Wenn auch Sie stolzer Besitzer dieser, vorerst limitierten Auflage, werden möchten, können Sie die Praxisbox Brandschutzsysteme einfach unter www.doyma.de, info@doyma.de oder durch einen DOYMA-Mitarbeiter Ihres Vertrauens ordern.

 

Hier erhalten Sie die Pressemitteilung und das Bildmaterial als Zip-Datei

 

 

26.02.2016 | DOYMA startet Curaflex Nova® Werbekampagne

DOYMA startet Curaflex Nova® Werbekampagne
Dicht in Null Komma Nix

Mit dem Slogan „Dicht in Null Komma Nix“ startet DOYMA die neue, aufmerksamkeitsstarke Curaflex Nova® Werbekampagne. Ziel der Kampagne ist es, dem Anwender den praktische Nutzen der drei innovativen Dichtungssysteme vor Augen zu führen.

Drei starke Typen – drei starke Eigenschaften

Ob eine effiziente Standard-Lösung für gängige Medienleitungen (Curaflex Nova® Uno), eine flexible Abdichtung für unterschiedliche Medienleitungen (Curaflex Nova® Multi) oder ein Spezialist für oberflächenstrukturierte, empfindliche Rohre (Curaflex Nova® Senso) gesucht wird: Hier finden Sie die richtige Lösung!

Einfach, schnell, sicher – Das sind die herausragenden Eigenschaften der Curaflex Nova® Produktserie. Hier die Short-List für den Praktiker:

1. Einfach … dicht in jeder Bauphase und sicher bei allen Lastfällen (lastfallunabhängig)

2. Schnell … kein Drehmomentschlüssel nötig und automatisch das richtige Drehmoment (Montage mit Akkuschrauber möglich)

3. Sicher … 25 Jahre Garantie als außergewöhnliches Garantieversprechen von DOYMA, das weit über die gesetzliche Regelung hinausgeht

Darüber hinaus bestehen die Gestellringe der Dichtungseinsätze aus speziellem Hochleistungskunststoff, der optimal gegen elektrochemische Korrosion gewappnet ist und dadurch hervorragend für besondere Belastungen geeignet ist.

Große Curaflex Nova® Prämien-Aktion

Flankiert wird die Werbekampagne durch eine Prämien-Aktion unter dem Motto „Punkte sammeln und Prämie kassieren!“, die bis zum 31.12.2016 läuft:
Jede Curaflex Nova®-Verpackung enthält in diesem Zeitraum einen Prämienpunkt und eine Sammelkarte. Fleißige Sammler können schon ab 20 Punkten eine attraktive Prämie (hochwertigen Akkuschrauber) erhalten.

Aktions- und Produkt-Infos unter www.doyma.de


Sehen - Live erleben – ausprobieren auf folgenden Messen:

• DOYMA-Stand auf der SHK Essen 09.03.-12.03.16 (6/6A38)
• DOYMA-Stand auf der IFH Intherm Nürnberg 05.04.-08.04.16 (7/7.014)

Pressemitteilung und Bildmaterial

18.02.2016 | Zukunftsweisende Lösungen für die Gebäudeabdichtung

1.0 Gebäudedurchführungen

Die Ver- und Entsorgung eines Gebäudes wird im Allgemeinen durch erdverlegte Leitungen realisiert. Um diese Leitungen in das Gebäude einzuführen, muss die Gebäudehülle durchdrungen werden.

Die Gebäudehülle wiederum ist mit einer Abdichtung versehen, um die sich darin befindlichen Menschen, Sachgegenstände, aber auch das Gebäude selbst vor äußeren Einflüssen, insbesondere eindringendes Wasser zu schützen. Die Gebäudedurchdringung durchstößt somit auch die Abdichtung.


Hier können Sie den gesamten Fachartikel inkl. Bildmaterial herunterladen.

16.12.2015 | DOYMA Brandschutzsysteme: Optimal für Kälteleitungen

Wer sich schon mal mit dem Thema Brandabschottungen bei gedämmten Kälteleitungen auseinander gesetzt hat, dem wird schnell klar, dass eine große Anzahl an Faktoren eine mögliche Systemauswahl entscheidend beeinflussen wie z.B.:

- die Art des durchdrungenen Bauteils
- das verwendete Rohrmaterial, Rohrdimensionen
- die Dämmstoffe bzw. die Dämmstärken
- und viele weitere

DOYMA bietet mit seinem Brandschutzsystem Curaflam® anwenderfreundliche Möglichkeiten, feuerwiderstandsfähige Abschottungen von Kälteleitungen vorzunehmen.

Hier können Sie die komplette Pressemitteilung und das Bildmaterial herunterladen.

 

 

03.12.2015 | Voller Erfolg für DOYMA Praxishandbuch Brandschutz (plus Mini-Gewerketabelle)

Schon in den ersten Wochen nach Erscheinen der Renner im Markt: Das DOYMA Praxishandbuch Brandschutz. Bis zu 1000 Exemplaren wechseln wöchentlich(!) den Besitzer.

Gleich ob Architekten, TGA-Fachplaner oder SHK-Installateure: Alle diese Berufsgruppen müssen sich beim vorbeugender baulicher Brandschutz fachlich fit halten. Das anwenderfreundliche DOYMA Praxishandbuch Brandschutz hilft dabei umfassend. Zahllose positive Rückmeldungen von Usern bestätigen den hohen Nutzen der erweiterten Neuauflage.

Denn nicht nur die Kompetenzfelder sind im Brandschutz über die Jahre immer weiter ausgebaut worden; auch die einstige Broschüre ist zwischenzeitig zum kräftigen Branchen-Referenzwerk herangewachsen.

Die Mischung macht den Erfolg: leicht verständlich aufbereitetes Grundlagenwissen und handfeste Tipps aus der Praxis.

Das zusätzliche Goody des Praxishandbuches Brandschutz:  Eine handliche Mini-Gewerketabelle (etwa A7), die auf Taschenformat zusammengefaltet wird und ideal für unterwegs ist. Es erfreut sich großer Beliebtheit. Extraplatz für Notizen zum Objekt ist vorhanden. Die Mini-Gewerketabelle eignet sich optimal für die Bauakte.

Ohne große Umschweife kommt die Mini-Gewerketabelle auf den Punkt und führt treffsicher zum richtigen DOYMA Brandschutz-Produkt. Lediglich drei Angaben – Gewerk, Rohrmaterial / Kabelart und Dämmung sind dafür nötig.

Für weiterführende Fragestellungen stehen die regionalen Fachberater zur Verfügung. Adressdaten befinden sich auf der Rückseite der Mini-Gewerketabelle.

DOYMA Praxishandbuch Brandschutz mit beigelegter Mini-Gewerketabelle gleich hier anfordern oder Telefon 04207-9166-300

Die Pressemitteilung mit Bildmaterial zum Herunterladen

29.10.2015 | Gebäudeeinführungen fachgerecht planen und ausschreiben. Neue Planungshilfe für Gebäudeeinführungen

Rohre und Kabel für die Hausversorgung müssen beim Übergang in das Gebäude fachgerecht gegen das Eindringen von Wasser und Gas abgedichtet sein.

Jetzt hat die DOYMA GmbH & Co gemeinsam mit dem Fachverband
Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V. (FHRK), eine neue, produktneutrale Broschüre als Planungsunterlage für Gebäudeeinführungen vorgelegt.

Neben allgemeinen Planungshinweisen helfen technische Zeichnungen -
abhängig von der Wandkonstruktion und der Feuchtebelastung - bei der Auswahl der passenden Ringraumdichtung für die Ver- und Entsorgungsleitungen. Sie zeigen detailliert die fachgerechte Lage und Mindestdichtbreite der Dichtungsebenen. Ergänzt wird diese Broschüre durch neutrale Ausschreibungshilfen.

Die 18 technischen Detailzeichnungen behandeln Wandkonstruktionen
aus Mauerwerk und Beton mit Außenabdichtung sowie WU-Betonkonstruktionen. Die verschiedenen Feuchtebelastungen berücksichtigt die Broschüre für die Lastfälle der DIN 18195 bzw. die Beanspruchungsklassen der WU-Richtlinie: „Bodenfeuchtigkeit und nicht stauendes Sickerwasser“ sowie „aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser“. Die Zeichnungen liefern sowohl dem Planer als auch dem ausführenden Handwerker mehr Sicherheit für fachgerechte Hauseinführungen.

Improvisierte Baustellenlösungen sollten der Vergangenheit angehören.
Industriell gefertigte Hauseinführungssysteme in Form von Ringraumdichtungen und Futterrohren entsprechen den Vorgaben der
Regelwerke, sind zuverlässig und dauerhaft dicht.

Die 8-seitige Druckschrift kann kostenlos beim FHRK e.V. unter info@fhrk.de angefordert oder von der Homepage unseres Unternehmens www.doyma.de heruntergeladen werden. Im Download-Bereich finden Planer die Detailzeichnungen und die Ausschreibungshilfen.

Die Pressemitteilung mit Bildmaterial zum Herunterladen

24.09.2015 | Umfangreicher, informativer, praxisorientierter: DOYMA Praxishandbuch Brandschutz bald am Start!

Umfangreicher, informativer, praxisorientierter

DOYMA Praxishandbuch Brandschutz bald am Start!

Countdown läuft

Nur noch wenige Wochen, bis eines der am häufigsten im Markt (ca. 15.000 Exemplare jährlich) verwendeten Nachschlagewerke zum vorbeugenden, baulichen Brandschutz zur Verfügung steht: Das DOYMA Praxishandbuch Brandschutz.

Die neue Version ist komplett überarbeitet und erweitert worden.

Das DOYMA Praxishandbuch Brandschutz ist ein Referenzwerk für jeden, der sich beim Thema vorbeugender Brandschutz fundiert informieren will. In der Broschüre werden notwendiges theoretisches Rüstzeug und nützliche Praxistipps vermittelt.

Das Ziel: Höchster Anwendernutzen

Unter dem Motto „Praxisorientierung weiter ausgebaut“, hat das Praxishandbuch Brandschutz in der jüngsten Ausgabe noch mehr zu bieten. Denn neben der bewährten Gewerketabelle, die direkt im Anfangsteil steht, liegt diese erstmalig zusätzlich auch separat als Mini-Folder (A7) bei. Ideal für unterwegs, weil es in jede Hemdtasche passt und mit individuellen Objektnotizen in der Bauakte abgeheftet werden kann.

Wer ein passendes Curaflam® Brandschutzprodukt sucht, findet sich auf den Produktseiten schnell zurecht.

Alles Wichtige ist im Handumdrehen gefunden: Farbliche Elemente auf den Produktseiten führen präzise durch die Einbaubeispiele; Texte zu technischen Details, Zuordnungstabellen sowie Zertifikaten schaffen Übersichtlichkeit beim Zugriff auf die Information, um die optimale Anwendung zu finden.

Daher bietet das Werk rasche Orientierung im umfangreichen Produktsortiment. Auf gute Lesbarkeit wurde besonders geachtet. Dieser Anspruch zieht sich wie ein „orangener Faden“ durch das gesamte Handbuch.

Folgende Themenschwerpunkte werden aufgegriffen:

  • Grundlagen zur Entstehung eines Brandes und der Erläuterung der daraus resultierenden Gesetze, Regelwerke, Verordnungen und Richtlinien
  •  detaillierte Informationen zu Mindestabständen unterschiedlicher Abschottungen untereinander
  • praktische Arbeitshilfen brandschutztechnischer Probleme bei der Sanierung
  • konkrete Tipps zum Umgang mit Abweichungen
  • Fachartikel zum Thema Umgang mit europäisch technischen Zulassungen (ETA) und Bewertungen (ETB)

Zum Schluss noch ein „Goody“: Ein Glossar listet wichtige Schlüsselbegriffe des vorbeugenden baulichen Brandschutzes auf. Für „Greenhorns“ und „alte Hasen“ ist die Kurzübersicht ein Gewinn.

Druckfrisches Exemplar DOYMA Praxishandbuch Brandschutz noch heute vormerken lassen! Es wird dann umgehend zugeschickt. Hier geht es zur Bestellung.

Hier können Sie die Pressemitteilung als Zip-Datei herunterladen.

17.09.2015 | DOYMA startet smarten Newsletter-Service: Das Wichtigste aus der Welt der Dichtungs- und Brandschutzsysteme sofort im Blick!

Das Wichtigste sofort im Blick!

Genau diesem Anspruch stellt sich DOYMA mit dem neuen Newsletter-Service, der im September startet. Er erscheint regelmäßig, greift bedeutsame Branchentrends auf und schildert anschaulich komplexe technische Themen mit hohem Anwendernutzen.

Relevante Fragestellungen wie: Welche Brandschutzmanschette eignet sich wirklich zur Abschottung von Holzbalkendecken? Welche innovativen Dichtungssysteme meistern die Probleme der Zukunft? Im DOYMA Newsletter werden konkrete Antworten gegeben – fundiert und verlässig.

Verändern sich beispielsweise Zulassungen, Regelwerke oder Normenanforderungen, werden diese im DOYMA Newsletter leicht verständlich und mit direktem Praxisbezug aufbereitet.

Jede Ausgabe präsentiert ein aktuelles „Leitthema“. Die September-Ausgabe startet gleich brisant durch: Welche Herausforderungen stehen durch den bundesweiten Ausbau des Breitbandnetzes an? Wie können bauliche Hürden überwunden werden?

Mit diesem Service beweist DOYMA einmal mehr innovatives und tiefgehendes Know-how in der Welt der Dichtungssysteme und Brandschutzsysteme.

Veranstaltungstipps und Messehinweise geben darüber hinaus Anregungen, wo Fachhändler, Planer und Ausführende Wissenswertes für Ihre tägliche Arbeit erfahren können.

Quick and easy - Die Anmeldung erfolgt über die DOYMA Website und ist im Handumdrehen erledigt: E-Mail Adresse eintragen, Bestätigung abwarten, den Link mit einem Klick akzeptieren und schon sind Sie für den nächsten, aktuellen Newsletter registriert.

Der DOYMA Newsletter ist kostenlos und kann selbstverständlich jederzeit mit einem Klick abbestellt werden.

Die nächsten Ausgaben behandeln unter anderem die folgenden Themen:

  • Wie stark beeinflusst die DIN-Norm Änderung täglich die Arbeit?
  • Das innovative Allround-Talent für den vorbeugenden Brandschutz. Gibt´s das überhaupt?
  • Die neue Generation – Dichtungseinsätze Curaflex® Nova

Hier die Pressemeldung als Zip-Datei mit Bildmaterial

21.08.2015 | Quadro-Secura® E X-LWL ist die Nummer 1 beim „Plus X Award“

Der Ausbau des Breitbandnetzes verlangt nach praktikablen Lösungen für die Hauseinführung. DOYMA hat mit der Quadro-Secura® E X-LWL ein intelligentes System für den Anschluss von Glasfaserkabeln entwickelt und wurde dafür beim Plus X Award von einer unabhängigen Jury mit dem Preis für das „Beste Produkt des Jahres 2015/2016“ ausgezeichnet. Für Planer, Architekten und Installateure sind Dichtungssysteme von DOYMA seit jeher der Inbegriff für innovative, hochqualitative und hochfunktionale Technik. Nun reiht sich die Quadro-Secura® E X-LWL in die DOYMA Erfolgsserie der letzten Jahre ein.

Doyma setzt auf Zukunftstrends und macht Hausanschlüsse fit für das Breitbandnetz:

Mit der neuen Gewerkeabdichtung Quadro-Secura® E X-LWL präsentiert DOYMA eine praktische Lösung für die Einsparten-Hauseinführung, die den Direkt-Anschluss an die Glasfaser-Zukunft schafft.

Der Leistungsumfang der Quadro-Secura® Einsparten-Hausein-führungen wurde konsequent für den Einsatz von Glasfaserkabeln weiterentwickelt, denn der Markt verlangt nach einem praktikablen System, das nicht nur die Erstbelegung sondern auch die Nachrüstung und Sanierung glänzend meistert. Was bis dato mit behelfsmäßigen Sonderlösungen abgedichtet wurde, kann nun mit der Quadro-Secura® E X-LWL professionell verlegt werden.

Für die hervorragende Produktleistung der Quadro-Secura® E X-LWL wurden drei hoch begehrte Gütesiegel für Funktionalität, Innovation und High Quality ausgelobt. Gleichzeitig wurde sie zum „Besten Produkt des Jahres 2015/2016“ als Hauseinführung beim Plus X Award gewählt.

Seit Jahren geht der Ausbau des Breitbandnetzes in Deutschland nur schleppend voran (denn etwa 80% der Ausbaukosten entfallen auf den Tiefbau), während unterdessen die Bautätigkeit wieder steigt. Eine Schieflage ist entstanden, die einen hohen Nachrüstdruck erzeugt. Der nachträgliche Einbau von Glasfaserkabeln ist damit vorprogrammiert.

DOYMA hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet seinen Kunden nun eine neue Gewerkeabdichtung für Einsparten-Hausanschlüsse an, die das Problem effizient in den Griff bekommt. Wird ein Gebäude mit einer neuen Hausanschlussleitung für Telekom-munikation mit Kupfer- oder Koaxialleitungen ausgestattet, bietet es sich gleichzeitig an, Leerrohre für Glasfaserleitungen mit einzuführen.

Entscheidender Vorteil: Das Grundstück muss nicht erneut für den Ausbau des Glasfasernetzes aufgegraben werden. Ein zweiter Tiefbau-Arbeitsschritt wird eingespart und Kosten somit deutlich reduziert.

Die neue Gewerkeabdichtung E X-LWL (X = Wasser oder Strom) kann Leitungsdurchmesservon jeweils 2 x 5 -7 mm, 2 x 7 -13 mm, 1x 12 -16 mm und 1x 23 - 40 mm aufnehmen.

Hier die Pressemeldung als Zip-Datei mit Bildmaterial

24.06.2015 | Curaflam® Manschette XSPro von DOYMA Der Brandabschottungs-Allrounder

Die aufklappbare Curaflam® Manschette XSPro von DOYMA ist der Allrounder unter den Brandabschottungen und dient dem vorbeugenden, baulichen Brandschutz. Enorm flexibel im Praxiseinsatz, zugelassen für alle gängigen Rohre nach Z-19.53-2182 DIBt.

Kompakt verbaut durch Nullabstände
Die Curaflam® Manschette XSPro hat diverse Nullabstandsprüfungen zu anderen Leitungssystemen bestanden. Sie ist das ideale Produkt für den Einbau bei geringem Platzbedarf, z. B. in stark belegten Versorgungsschächten. Damit bietet die Curaflam® Manschette XSPro zusätzliche, nützliche Verarbeitungsmöglichkeiten.

Viele Einbaumöglichkeiten - mehr Effizienz
Die Zulassung Z-19.53-2182 erlaubt den Einsatz der Brandschutz-Manschette bei Rohren aus PE, PVC bzw. PP bis max. AD 250 mm. Mehrschichtverbundrohre sind bis AD 110 mm zugelassen.

Eine Vielzahl von Rohrsystemen und unterschiedliche Einbausituationen wurden geprüft:
Nicht nur auf schrägen oder geraden Rohrführungen mit Muffen durch die Wand oder Decke, sondern auch über 2 x 45° Bögen, über E-Muffen oder CV-Verbinder kann sie gemäß Z-19.53-2182 montiert werden.

Mit Hilfe einer Mehrfachdurchführung können bis zu drei Rohre bis max. 63 mm gleichzeitig sicher abgeschottet werden.

Auch bei Problemzonen: schnell und montagefreundlich

Die Curaflam® Manschette XSPro kann:

1.) durch Umbiegen und Einschieben der Laschen bündig in die Decke eingemörtelt werden.
2.) beidseitig vor die Wand oder einseitig unter die Decke geschraubt werden.
3.) bei einer schrägen Durchführung eingesetzt werden.

Großes Plus in der Praxis:
Die Manschette sitzt bei der Montage schon vor dem Verschrauben klemmend am Rohr.
Mindeststärken von 100 mm bei Wänden und 150 mm bei Massivdecken sind zugelassen.
Die Curaflam® Manschette XSPro wird komplett mit notwendigem Zubehör (z.B. Montagehilfe) geliefert und besitzt zusätzlich einen europäischen Nachweis nach ETA-11/0498.

Hier können Sie das Bildmaterial und die Pressemitteilung herunterladen.

25.02.2015 | „Lass knacken!“ DOYMA präsentiert auf der ISH 2015 die neue Generation Dichtungseinsätze.

Anlässlich der internationalen Leitmesse ISH in Frankfurt stellt
DOYMA technologische Neuheiten vor: Top-Thema ist die neue Gene-ration Curaflex Nova® mit drei zukunftsweisenden Dichtungseinsätzen.

Abdichten: Für alle Fälle.

DOYMA bringt „knackige Ideen“ auf den Markt. Drei Dichtungseinsätze, die genau auf den Profibedarf abgestimmt sind:

Curaflex Nova® Uno als effiziente Basislösung für alle gängigen Rohr- und Kabeldurchmesser.
Curaflex Nova® Multi für optimale Flexibilität, denn die neuartigen Steck-module ermöglichen höchst variable Anpassung an Medienleitungen.
Curaflex Nova® Senso als innovativer Spezialist, mit dem empfindliche Rohrleitungen sicher abgedichtet werden können.

Die herausragende Innovation der neuen Generation Curaflex Nova® ist das ITL - der „Knack“ mit System: Beim Verspannen der speziell konstruierten Muttern scheert der obere Teil beim richtigen Drehmoment ab. Der Nutzen liegt auf der Hand: wartungsfreies, sicheres Abdichten und schnelle Montage!

Probieren geht über Studieren.

Hier wird voll auf direktes Erleben gesetzt:
An der Aktions-Stele kann die „knackige Idee“ (ITL-System) vom Besu-cher selbst getestet werden. Der Geschwindigkeitsunterschied bei der Mon-tage eines Curaflex Nova® gegenüber einem herkömmlichen Dichtungsein-satz leuchtet sofort ein.

Besonders hervorzuheben ist das neue DOYMA-Messekonzept:

Klar aufgebaute Messestelen bringen praxisnahe Einbausituationen auf den Punkt. Neue Produkt-Features bei Dichtungs- und Brandschutzsystemen werden dadurch unmittelbar begreifbar.

Eine Darstellungsform, die viele Besucher schon auf der BAU 2015 begeistert hat. Eine Fundgrube für praktische Erfahrungen, die die tägliche Arbeit inspirieren werden.

Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen!

DOYMA-Stand auf der ISH: 6.0 / C 08

Hier können Sie die Pressemitteilung inkl. Bildmaterial als ZIP-Datei herunterladen.

05.02.2015 | Voller Erfolg auf der BAU 2015: DOYMA präsentiert innovative Dichtungseinsätze auf neuem Messestand

Oyten, den 04.02.2015

Auf der internationalen Leitmesse BAU 2015 präsentierte DOYMA dieses Jahr eine Reihe neuer Dichtungslösungen: Die neue Generation Curaflex Nova®. Die Standbesatzung zeigte sich über den starken Besucherandrang hocherfreut.

Drei starke Typen
DOYMA stellt drei neue Curaflex Nova® Dichtungseinsätze vor:
Curaflex Nova® Uno (1) ist die effiziente Basislösung für alle gängigen Rohr- und Kabeldurchmesser, die schnell und zuverlässig abgedichtet werden müssen.

Curaflex Nova® Multi (2) bietet optimale Flexibilität. Neuartige Steckmodule ermöglichen eine einfache, werkzeuglose Montage und flexible Anpassung an die Medienleitung.

Curaflex Nova® Senso (3) ist ein innovativer Spezialist, mit dem empfindliche, oberflächenstrukturierte Rohrleitungen sicher abgedichtet werden können. Ideal für Wellrohre.

Anschaulichkeit ist Trumpf
DOYMA setzte mit seinem klaren Messe-Konzept konsequent auf Anschaulich-keit und sprach speziell den ausführenden Fachhandwerker an. Motto: DOYMA-Produkte erleben – begeistern – verstehen.

Gerade die Curaflex Nova® Dichtungseinsätze fanden großen Anklang. An unterschiedlichsten Steelenwän-den mit realistischen Einbausituationen hatte der Praktiker seine helle Freude – ganz gleich, ob Dichtungs- oder Brandschutzsystem.

Hier können Sie die Pressemitteilung und das Bildmaterial abrufen.

26.01.2015 | Drei starke Typen von DOYMA: Die neue Generation Curaflex Nova®

Der Fachhandwerker steht tagtäglich vor der Aufgabe, Medienleitungen schnell und sicher abzudichten. Der Profi benötigt vor allem Dichtungssysteme, denen er vertrauen kann.

Drei starke Typen

DOYMA präsentiert mit der neuen Generation Curaflex Nova® drei starke Typen von Dichtungssystemen, die passgenau auf die Bedürfnisse des Profi-Handwerks zugeschnitten sind: Curaflex Nova® Multi, Uno und Senso.

Blitz-Montage ohne Drehmomentschlüssel

Das riesige Plus bei allen drei Dichtungseinsätzen liegt in der drehmomentschlüsselfreien Montage. Denn speziell entwickelte Muttern trennen sich bei einem definierten Drehmoment zuverlässig ab: ITL (Integrated Torque Limiter) gewährleistet immer optimalen Anpressdruck und sicheres Verspannen der Dichtung. (Abb. 4)

Effiziente Standardlösung: Curaflex Nova® Uno (Abb. 1)

Curaflex Nova® Uno ist die Basisanwendung für die gängigen Rohr- und Kabeldurchmesser. Standard-Dichtungsaufgaben können damit effizient, schnell und unkompliziert erledigt werden.

Optimale Flexibilität: Curaflex Nova® Multi (Abb. 2)

Falsch dimensionierter Dichtungseinsatz vor Ort? Kein Problem: Denn unvorhergesehene Einbausituationen mit abweichend dimensionierten Medienleitungen können jetzt bewältigt werden. Neuartige Steckmodule (DDE: Doyma Diameter Extension) (Abb. 6) mit praktischen Auszugslaschen ermöglichen eine werkzeuglose Montage. Einfach und flexibel.

Innovativer Spezialist: Curaflex Nova® Senso (Abb. 3)

Sollen oberflächenstrukturierte und empfindliche Rohrleitungen sicher abgedichtet werden? Mit dem „Senso“ ist die Lösung einfach:  Denn er dichtet mit Hilfe eines weichen Dichtbandes (STS: Soft Tight System) zuverlässig ab. Ideal für flexible, vorisolierte Kunststoffrohre und flexible Leerrohre.

Weitere überzeugende Vorteile der neuen Generation Curaflex Nova®:

Spezieller Hochleistungskunststoff - bietet eine sehr hohe chemische Beständigkeit der Gestellringe und eine geringe Leitfähigkeit für Wärme / Elektrizität (Abb. 5).

DOYMA GRIP - ist eine Spezial-EPDM-Mischung, die extrem rutschfest und alterungsbeständig ist.

DPS (Double Profile System) - diese Technologie sorgt für optimalen Anpressdruck sowohl an der Medienleitung als auch in der Kernbohrung / im Futterrohr; langjährig bewährt.

Extrem lange Lebensdauer - Wie auf alle DOYMA-Produkte gewährt das Unternehmen 25 Jahre Garantie. Selbstverständlich auch auf die neue Generation Curaflex Nova®.

Curaflex Nova® Multi und Curaflex Nova® Senso wurden 2014 beim Plus X Award als „Bestes Produkt des Jahres“ (Kategorie Heizung + Klima) ausgezeichnet.

Nutzen Sie diesen Link um die Pressemitteilung und das Bildmaterial zu erhalten.

 

 

07.01.2015 | DOYMA zeigt sich online im neuen Look

Mit dem neuen Internetauftritt schafft DOYMA klare und strukturierte Übersichtlichkeit.

Kundenfreundlich, übersichtlich und in einem modernen Design – so präsen-tiert sich der neue Internetauftritt von DOYMA. Schwerpunkt des umfangreichen Relaunches ist vor allem die Verbesserung der Nutzerführung. Durch eine leicht verständliche Navigation werden die Besucher von www.doyma.de nun intuitiv und zielgerichtet zu den gewünschten Produkten und Informationen geleitet.

Die DOYMA Website basiert inhaltlich auf drei Säulen: dem Unternehmensbereich und den zwei Produktsegmenten Brandschutzsysteme und Dichtungs-systeme. Die Navigations-systematik ist aneinander angeglichen, damit sich jeder Besucher sowohl bei den Dichtungssystemen als auch bei den Brand-schutzprodukten schnell zurechtfinden kann. Diese intuitive Menüführung wird durch visuelle Orientierungshilfen unterstützt.

Für Planer, Architekten und Ausführende zeigt sich der Mehrwert der Seite in dem neuartigen Produktfinder. Je nach Bedarfsfall kann mit dem Produktfin-der das richtige Produkt identifiziert werden. Durch Popup-Fenster erhält der Suchende erklärende Informationen zu den einzelnen Produkten und deren besonderen Eigenschaften. Mit nur einem weiteren Klick zeigt sich die Detailansicht, auf der neben der genauen Spezifikation des Produktes, die entsprechende technische Zeichnung, das Datenblatt und auch der Ausschreibungstext abgerufen werden kann. Somit finden Planer und Architekten zeitnah relevante Informationen und können für tiefergehende Recherchen sogar spezifische CAD-Zeichnungen herunterladen.

Als zusätzliches Highlight integriert DOYMA eine dynamische und grafisch aufbereitete Händlersuche, die durch Eingabe der Stadt/der Postleitzahl die nächstliegenden DOYMA-Händler auf einer digitalen Landkarte anzeigt.

Die neue Website ist zweisprachig in deutscher und in englischer Sprache verfügbar.

Nutzen Sie diesen Link um die Pressemitteilung und das Bildmaterial zu erhalten.

03.12.2014 | Neue Fachseminar-Reihe: „Brandschutz in der Gebäudetechnik“

Gleich Anfang des Jahres 2015 startet eine gemeinsame Seminar-Initiative der DOYMA GmbH & Co und KESSEL AG zum Thema „Brandschutz in der Gebäudetechnik“.

Neue technische Regeln für den vorbeugenden baulichen Brandschutz
erhöhen sowohl das Risiko als auch die Anforderungen an Planung und
Ausführung. Auch Fehlinterpretationen bisheriger Brandschutzregelungen führen immer wieder zu Fehlern in Installationen.

Dieses Seminar vermittelt Architekten, Planern und ausführenden
Betrieben ein genaues Verständnis für die Anwendung der aktuellen
Brandschutz-Anforderungen und zeigt konkrete Lösungen auf.
Gewinnen Sie dadurch noch mehr Sicherheit bei Ihrer planerischen Tätigkeit. Fachdozenten von DOYMA GmbH & Co und KESSEL AG referieren zu folgenden, brandheißen Themen:

a) Abstandsregelungen bei zugelassenen Abschottungen und Neuregelung „Mischinstallation“, Oberer Abschluss von Gebäuden

b) Zugelassene Lösungen für Rohrdurchführungen und Bodenabläufe und Umgang mit baurechtlichen Abweichungen

c) Feuerwiderstandsfähige Schachtkonstruktionen, Anwendungsbeispiele für Standard- und Sonderbausituationen und vieles mehr …

Die Seminartermine, weitere Infos und die Anmeldungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer (pdf) oder der Pressemitteilung (pdf)

 

 

 

01.12.2014 | DOYMA: Sechs frischgebackene EIPOS-Fachplaner für höchsten Kundennutzen

Das Interesse an kompetenter Brandschutz-Beratung ist seit Jahren ungebrochen: Der DOYMA-Außendienst ist deshalb mit sechs neuen Fachplaner-Kompetenzen (EIPOS) ausgestattet worden.

Das entscheidende Plus für den Kunden: ganzheitliche Brandschutz-Konzepte und schlüssige Brandschutznachweise können systematisch erarbeitet und detailliert vorgeplant werden. Alles aus einer Hand.

Um die Kunden in allen Fragen des vorbeugenden, baulichen Brandschutzes noch schneller, kompetenter und umfangreicher beraten zu können, hat DOYMA Weitblick gezeigt:

Sechs zusätzliche DOYMA-Bezirksleiter wurden beim renommierten Europäischen Institut für postgraduale Bildung (EIPOS) zum „Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz“ (bzw. „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“) weiterqualifiziert. Alle Kandidaten haben vor Kurzem Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Strategisches Ziel von DOYMA ist es, die Beratungsleistung im Brandschutz durch stetige Qualifikation weiter auszubauen; damit wächst die Gesamtzahl an EIPOS-Fachplanern auf dreizehn Mitarbeiter an.

Die Fachqualifizierung des EIPOS genießt in der Baubranche eine sehr hohe Reputation. Ein halbes Jahr konzentrierter Wissensvermittlung sind daher goldrichtig investiert:

Der Aufgabenschwerpunkt des „Fachplaners für gebäudetechnischen Brandschutz“ liegt in der ganzheitliche Brandschutz-Konzeption während der „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ schlüssige Brandschutznachweise systematisch erarbeitet und vorplant - mit echtem Kundennutzen.

Namentlich haben die Bezirksleiter René Wersel, Carsten Buchhop (Fachplaner für gebäudetechn. Brandschutz) und Ulrich Rauer, Ulrich Lankes, Michael Hahn und Jürgen Fischer (Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz) den begehrten Abschluss erworben.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

 

 

30.09.2014 | Curaflex Nova® Senso überzeugt Fachjury durch Innovationskraft

Die Fachjury des Plus X Awards überzeugte besonders die Innovationskraft des neuen Produktes: Denn der Curaflex Nova® Senso hat die Abdichtung von oberflächenstrukturierten Rohren mit einem technischen Kunstgriff - dem STS (Soft Tight System) - bewältigt.

Das Dichtungssystem Curaflex Nova® Senso von DOYMA ist daher zum „Besten Produkt des Jahres 2014“ (Kategorie „Heizung + Klima“) beim Plus X Award gewählt worden. Die unabhängige Fachjury bestätigte die hervorragende Produktleistung mit Gütesiegeln für Innovation, High Quality und Funktionalität.

Die Ringraumdichtung des Curaflex Nova® Senso ist mit einem innenliegenden, spezialangefertigten Butylband ausgekleidet. Das Material ist besonders weich und kann sich tief in die Rillen schmiegen. Dadurch dichtet es auf der Rohroberfläche dauerhaft und schonend ab.
Ein weiteres, technisches Feature garantiert beim Verspannen immer das richtige Drehmoment: ITL (Integrated Torque Limiter). Speziell für diesen Zweck entwickelte Muttern trennen sich bei einem definierten Drehmoment schnell und zuverlässig ab. Das System ist im Handum-drehen dicht.
Auch dieser Dichtungseinsatz ist mit dem bewährten DPS-System (Double Profile System) ausgestattet. Dadurch wird der schonende Anpressdruck auf die Medienleitung gewährleistet, der gerade bei leicht verformba-ren Rohrarten von großer Wichtigkeit ist.

Der Curaflex Nova® Senso kann ideal bei Kunststoffmantelrohren, flexi-bel vorisolierten Kunststoffrohren sowie flexiblen Kabelschutzrohren eingesetzt werden.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung (zip).

08.09.2014 | Beim Plus X Award ausgezeichnet: Curaflex Nova® Multi glänzt durch extreme Flexibilität

Beim diesjährigen Plus X Award ist ein Dichtungssystem von DOYMA ausgezeichnet worden: Der Curaflex Nova® Multi. Diesem Dichtungseinsatz wurde der attraktive Titel „Bestes Produkt des Jahres 2014“ verliehen (Kategorie „Heizung + Klima“).

Extreme Flexibilität und einfaches Handling: Das zeichnet den Curaflex Nova® Multi im Vergleich zu herkömmlichen Dichtungssystemen aus!
Die Fachjury verlieh daher drei Gütesigel für Innovation, Funktionalität und High Quality. Ein großes Lob für die innovative Leistungsfähigkeit des Produktes.
Denn mit nur zwei Varianten ersetzt der Curaflex Nova® Multi 90 herkömmliche Dichtungseinsätze und dichtet damit etwa 75 % aller gängigen Medienleitungen sicher in der Durchdringung ab.

Die Gestellringe des Systems bestehen aus speziellem Hochleistungskunststoff, der eine sehr hohe mechanische Festigkeit und chemische Beständigkeit aufweist. Das Dichtgummi besteht aus einer für den Anwendungsfall speziell konzipierten EPDM-Mischung.
Mit dem DDE-System (Doyma Diameter Extension) ist es dem Anwender möglich, Medienleitungen über einen großen Abmessungsbereich flexibel abzudichten. Werkzeugloses Arbeiten wird durch die praktischen Auszugslaschen möglich.

Der Curaflex Nova® Multi ist mit ITL (Integrated Torque Limiter) ausgestattet und erleichtert die Montage erheblich. Speziell für diesen Zweck entwickelte Muttern trennen sich bei einem definierten Drehmoment schnell und sicher ab: Das erhöht die Einbausicherheit deutlich.

Die speziell entwickelte, keilförmige Geometrie der Module minimiert den Kraftaufwand beim Verspannen. Die Module können mit Hilfe einer Feder-Nutverbindung reversibel ein- und ausgebaut werden.
Sowohl die farbliche Kennzeichnung als auch die spezielle Geometrie der Module machen eine Fehlmontage beim Wiedereinsetzen der Module nahezu unmöglich.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung (zip).

 

 

04.08.2014 | Curaflam® Konfix Pro von DOYMA ist „Bestes Produkt des Jahres 2014“

Auch beim diesjährigen Plus X Award ist ein Brandschutzprodukt von DOYMA prämiert worden: Der Curaflam® KonfixPro - das Brand-abschottungssystem auf dem Konfix Verbinder von DOYMA, erhielt den begehrten Titel „Bestes Produkt des Jahres 2014“ (Kategorie „Sanitär“).

Der Curaflam® KonfixPro besticht durch solide Verarbeitung und mit deutlich vereinfachter Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Systemen.
Das innovative Produkt wurde daher hinsichtlich Funktionalität und High Quality offiziell anerkannt.


Zudem erfüllte Curaflam® KonfixPro als erstes Produkt im Markt die neuen Prüfvorgaben des DIBt. Und das mit Bravour. Denn laut DIBt Berlin dürfen Mischinstallationen seit dem 01.01.2013 nur noch als geprüfte Systeme mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (abZ) eingesetzt werden.

Das neue Brandschutz-Produkt von DOYMA liefert den Beweis, dass strenge Prüfkriterien und maximaler Anwendungskomfort eine kongeniale Einheit eingehen können:

Früher waren für die Mischinstallation teilweise mehr als 10 Einzelteile nötig. Heute reichen dem Installateur mit dieser neuen Brandabschottung nur zwei handliche Bauteile aus, um im Handumdrehen sicheren Brand-schutz zu montieren.

Die vier Pluspunkte des Curaflam® KonfixPro:

  • jederzeit nachrüstbar und spielend montiert, da kein Eingriff in den Deckendurchbruch mehr notwendig ist.
  • Platzersparnis von bis zu 35%
  • keine Unterbrechungen der Gussrohrleitung erforderlich

Pressetext zum Download (PDF)

06.05.2014 | Klarer Durchblick bei Mischinstallation!

Die Erfolgs-Workshops „Klarer Durchblick bei Mischinstallationen“ der gemeinsamen Initiative von DOYMA, Düker, FRÄNKISCHE und geba Bartholomäus werden auch in diesem Jahr fortgesetzt: brandheiße Themen werden präsentiert, die im Fokus vieler Fachdiskussionen von Architekten, TGA-Planern und Installateuren stehen!

Schon die ausgebuchten Workshops des Vorjahres ließen den Bedarf an sachgerechten Informationen deutlich erkennen.

Download Presse-Information

02.04.2014 | Wellrohre sicher abdichten - mit DOYMA Curaflex Nova® Senso

Der neue Dichtungseinsatz Curaflex Nova® Senso ist besonders für die Abdichtung oberflächenstrukturierter und empfindlicher Rohre geeignet. Mit dem neuen STS (Soft Tight System) wird´s möglich. Schnell, schonend und effektiv werden jetzt z. B. Kunststoffmantelrohre, flexibel vorisolierte Kunststoffrohre und flexible Kabelschutzrohre zuverlässig abgedichtet (Abb. 1).

Der Curaflex Nova® Senso ist für jeden Lastfall (drückendes und nichtdrückendes Wasser) gerüstet. Der Dichtungseinsatz ist wartungsfrei, d. h. dauerhaft dicht ohne Nachspannen.

Download Presse-Information

04.06.2013 | DOYMA: Größeres Außendienst-Team – noch mehr Beratungsleistung

DOYMA baut ab Juni 2013 seinen Außendienst dynamisch weiter aus. Das Unternehmen greift damit aktiv den steigenden Kundenwunsch nach mehr Service, Fachkompetenz und kontinuierlicher Betreuung auf - bei Dichtungs- als auch bei Brandschutzsystemen. Die DOYMA-Außendienst-Mannschaft wird von 8 auf 11 Bezirksleiter verstärkt, um eine bessere Marktabdeckung zu erreichen. Das Vertriebsgebiet wird neu aufgeteilt, drei weitere Bezirke kommen somit hinzu.

Download als ZIP-Ordner

Ansprechpartner

Benedikt Schütz
Fon:  +49 4207 9166 - 270
Email: PR(at)doyma.de