CURAFLAM® ROLLIT ISOPro

Anwendungsbereich

  • Abschottung von Ver- / Entsorgungsleitungen
  • für nichtbrennbare Rohre
  • Gewerke: Regenwasser, Trinkwasser, Heizung, Kälte

Produktvorteile

  • variabel anpassbar auf Rohr- und Dämmdimensionen
  • umfangreiche Anwendungsbereiche des Brandschutz-
    systems
  • Nullabstand im System möglich

Downloads

Datenblatt Preisliste Einbauanleitung Ausschreibungstext

Prüfzeugnis A (Massivwand/-decke + leichte Trennwand)

Prüfzeugnis B (Sonderlösung)

Zuordnungstabelle

Einsatzbereiche

Zur Abschottung von Rohrleitungen aus:

  • Stahl, Edelstahl, Guss Ø ≤ 813,0 mm*
  • Kupfer Ø ≤ 88,9 mm
  • *in Massivwand; in Massivdecke Ø ≤ 326,0 mm

Zugelassen für Dämmung mit einer Dämmstärke 9 – 100 mm:

  • Synthese-Kautschuk
  • Steinwolle (Schmelzpunkt > 1000 °C)
  • Glaswolle (Schmelzpunkt > 500 °C)
  • Schaumglas

Montagebedingungen

  • Zugelassener Nullabstand im System
  • in Wänden aus Porenbeton, Stahlbeton, Beton, Mauerwerk und leichten Trennwänden mit einer Dicke ≥ 150 mm
  • in leichten Trennwänden mit einer Dicke ≥ 100 mm
  • in Decken aus Porenbeton, Stahlbeton, Beton mit einer Dicke ≥ 150 mm
  • beidseitig 2-lagige Umwicklung mit Curaflam® Rollit ISOPro (Ausnahme: 1-lagig bei Mineralfaser-Dämmstoffen)
  • beidseitiger Überstand des Brandschutzwickelbandes:
    • bei leichter Trennwand 75 mm
    • bei Massivwänden /-decken 50 mm